Gegründet wurde unserer Verbindung unter dem Namen ADV Helenia Monasteria zu Münster am 20. Januar 1988. Unseren Gründungsdamen war das Couleurstudententum jedoch nicht fremd. Als Couleurdamen zweier christlicher Herrenbünde waren sie in das Verbindungsstudentenleben bereits gut integriert. Sie wünschten sich so etwas auch für Frauen und beschlossen eine Verbindung zu gründen, die allen Studentinnen in Münster offenstehen sollte. Eine Idee, die gut ankam. Schon wenige Tage später schlossen sich drei weitere Damen der jungen Verbindung an.

Geschichte Helenia

 

Obwohl Helenia aktuell die älteste Damenverbindung

Nordrhein-Westfalens ist, stecken wir aus Sicht vieler

Herrenbünde noch in den Kinderschuhen. Trotzdem ist

Helenia stolz auf über 30 Jahre Verbindungsgeschichte

zurückblicken zu können. Wie jeder Verein hatten wir

Höhen und Tiefen, Zeiten des Aufbruchs und Momente der

Rückbesinnung, gute und weniger gute Zeiten.
Ein Sprichwort besagt, Tradition ist nicht das Aufbewahren

der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers. In diesem

Sinn wandelt und entwickelt sich Helenia mit ihren Mitgliedern. Jede Aktivitas veränderte Helenia, drückte ihr den eigenen, individuellen Stempel auf und brachte uns weiter. Bis heute gestalten wir als Gemeinschaft das Wesen unserer Verbindung und entwickeln sie beständig weiter, ohne jedoch unserer Wurzeln zu vergessen.

Den Kontakten unserer Gründungsdamen verdankten wir es außerdem, dass unsere Verbindung schon bald die Etage der christlichen Verbindung KStV Osning mitbenutzen durfte. Sobald Helenia jedoch auf eigenen Füßen stand, bemühten wir uns um eine anderweitige Bleibe. Es schlossen sich Jahre an, in denen wir unsere Treffen in verschiedenen Kneipen hatten, unter anderem dem früheren Aegidiihof, Kruse Baimken, In´Holsken und der Stuhlmacher dienten uns bis 2011 als Konstante. Dann endlich bezogen wir unsere heutige Etage in der Münsteraner Magdalenenstraße 13. Seitdem bildet der Thekenraum das Zentrum des Aktivenlebens und dient uns als Austragungsort zahlreicher Veranstaltungen.
Ein besonderes Phänomen bei der Veranstaltungen der Helenia war schon immer, dass Farbenbrüder von vielen verschieden Dachverbänden bei uns zusammenkommen.

Am 16.09.2017 gründet die Helenia dann gemeinsam mit der ADV Concordia Feminarum zu Kiel, der Mädelschaft Bremensia zu Braunschweig, der ADV Victoria Hannover und der ADV Gratia Aurora Greifswald das Norddeutsche Kartell weiblicher Korporationen.